Seniorenkonferenz 2012

Start

Angebote

Monatsprogramm

Veranstaltungskalender
des Bereichs Stadtteil- und Seniorenangebote

Generationengarten

Rückblicke

Begegnungsstätten in
Friedrichshain-Kreuzberg


Amt für Soziales/
Bereich Stadtteil- und Seniorenangebote

Veranstaltungen des Bereichs Stadtteil- und Seniorenangebote

Rückblicke auf Veranstaltungen des Bereichs Stadtteil- und Seniorenangebote

weiteres im Bezirksamt

Seniorenvertretung

Wir über uns

???

Links

downloads

Kontakt/Impressum

 

Die Seniorenkonferenz 2012 fand am 31. Oktober 2012 im Nachbarschaftshaus Urbanstraße statt. Sie stand unter dem Motto: "Mit Kommunalpolitik ins Gespräch kommen". Zu drei Themenbereichen wurden Gesprächsgruppen gebildet in denen die KonferenzteilnehmerInnen mit den zuständigen Politikern und verantwortlichen Mitarbeiten der einzelenen Ämter ins Gespräch kommen konnten, ihre proble und Fragen erläuterten. Diese wurden gesammelt und zur Auswertung aufbereitet.

Zu folgenden Themenbereichen wurde ausführlich beraten:

"Armut und Wohnen" - Dazu standen der Bezirksbürgermeister Hr. Dr. Schulz (Bündnis 90/Die Grünen" und der Bezirksstadtrat für Soziales, Beschäftigung und Bürgerdienste Hr. Knut Mildner-Spindler (Die LINKE) sowie Hr. Sagitza, stellv. des Leiters des Wohnungsamtes als kompetente Gesprächspartner zur Verfügung

   


"Sicherheit im öffentlichen Raum" - Zu diesem Themenbereich waren der Bezirkstadtrat für Wirtschaft, Ordnung, Schule und Sport und Stellvertreter des Bezirksbürgermeisters Dr. Beckers (SPD), sowie Hr. Wenz der Leiter des Ordnungsamtes und Hr. Hoffmann der Ansprechpartner für Seniorensicherheit für alle Fragen , Vorschläge und Beispielberichte der Senioren kompetente Diskussionpartner und nahmen zu allen problemen ausführlich Stellung.


"Gesundheit und Plege" - zu diesem Themenbereich gab es mit der bezirkastadträtin für Familie, Gesundheit, Kultur und Bildung Frau Monika Herrmann (Bündnis 90/Die Grünen) und die sie unterstützenden Fr. Fenske und Hr. Schmidtke lebhafte Diskussionen, Vorschläge und Schilderungen von Problemen.


Die Ergebnisse aus den 3 Arbeitsgruppen wurden zusammengefasst und in einer Schlussrunde noch einmal erläutert. Die Ergebnisse der seniorenkonferenz sollen in die Arbeit der einzelnen Abteilungten des Bezirksamtes einfließen. Zur Seniorenkonferenz und ihren Ergebnissen wird eine Dokumentation erstellt.


Für Anregeungen und für Vorschläge für für die nächste Seniorenkonferenz konnte jeder Teilnehmer seine Wünsche in eine "Wunschbox" einwerfen...